News


"[...] Das Stresshormon Kortisol ist im menschlichen Körper an lebenswichtigen Vorgängen beteiligt. Bei psychischer Belastung, aber auch bei psychiatrischen Erkrankungen, wird es verstärkt ausgeschüttet und dabei unter anderem in den Haaren gespeichert. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: www.uibk.ac.at 03.10.2022

Zitat: boersenblatt.net 27. September 2022

"Am 25. September ist der Psychiater und Psychiatriehistoriker Klaus Dörner im Alter von 88 Jahren gestorben. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: boersenblatt.net 27. September 2022

Zitat: www.tips.at 30.09.2022 10:04 Uhr

"[...] Am 10. Oktober ist der Internationale Tag der psychischen Gesundheit. Der Aktionstag soll weltweit auf das Thema aufmerksam machen sowie Solidarität mit psychisch Kranken und mit ihren Angehörigen zum Ausdruck bringen, denn nach wie vor werden Menschen mit psychischen Erkrankungen stigmatisiert. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: www.tips.at 30.09.2022 10:04 Uhr

Zitat: oe1.orf.at 29. September 2022, 16:05

"Im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts begann man sich in der Medizin zunehmend mit Phänomenen zu beschäftigen, die man der Psyche, oder wie es früher hieß, der Seele, zuschrieb. [...]"

Den gesamten Artikel, sowie die Sendung zum nachhören, finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: oe1.orf.at 29. September 2022, 16:05

Berufsverband Österreichischer PsychologInnen macht gemeinsam mit bOJA, Caritas, Diakonie, Hilfswerk, pro mente, Rotes Kreuz und Volkshilfe auf die psychischen Folgen von Armut aufmerksam

Wien (OTS) - Anlässlich des Internationalen Tages der psychischen Gesundheit lädt der Berufsverband Österreichischer PsychologInnen am Mittwoch, den 05. Oktober 2022, um 10 Uhr zur Pressekonferenz „Armut kränkt die Seele“ in den Presseclub Concordia (Bankgasse 8, 1010 Wien) ein. Die Pressekonferenz wird auch via Live-Stream übertragen.

Gemeinsam mit den wichtigsten humanitären Organisationen Österreichs macht es sich der BÖP zur Aufgabe, auf die verheerenden Folgen von Armut für Betroffene und auf die Gesellschaft aufmerksam zu machen. Dieser Schulterschluss ist ein Appell an die Gesellschaft und die Regierung, die psychischen Folgen von Armut im Auge zu behalten.

Für Gespräche zur Verfügung stehen:

- Berufsverband Österreichischer PsychologInnen: Präsidentin a.o. Univ. Prof.in Dr.in Beate Wimmer-Puchinger
- bOJA Dachverband offene Jugendarbeit: Geschäftsführerin: Mag.a Daniela Kern-Stoiber
- Caritas: Medizinischer Leiter, Dr. med. univ. Thomas Wochele-Thoma MSc, Bac.
- Diakonie Österreich: stv. Direktor, Mitbegründer der Armutskonferenz Mag. Martin Schenk
- Hilfswerk: Geschäftsführerin Elisabeth Anselm
- pro mente austria: PDoz. Dr. med.univ. Günter Klug, Präsident
- Rotes Kreuz: Generalsekretär Mag. Michael Opriesnig
- Volkshilfe: Geschäftsführer Mag. Erich Fenninger

Moderation: Mag a. Sonja Kato

Zeit: Mittwoch, der 05. Oktober 2022, ab 10 Uhr

Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir MedienvertreterInnen um eine Anmeldung via presse@boep.or.at. Die Zugangsdaten für den Live-Stream erhalten Sie nach Anmeldung.
Rückfragen & Kontakt:

Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP)
Christina Rieger, BA, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. ...
Quelle: OTS0183, 28. Sep. 2022, 13:51

Zitat: www.meinbezirk.at 27. September 2022, 13:47 Uhr

"Das Land Kärnten beschloss in der heutigen Regierungssitzung ingesamt 1,6 Millionen Euro für die psychische Betreuung in den Bezirken. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: www.meinbezirk.at 27. September 2022, 13:47 Uhr

Zitat: science.apa.at 27.09.2022, 09:06 Uhr

"[...] Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würden zum Schutz ihrer mentalen Gesundheit die Branche verlassen. [...]"

Den gesamten Beitrag finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: science.apa.at 27.09.2022, 09:06 Uhr

Zitat: www.diepresse.com 21.09.2022 um 09:37 Uhr

"Für Interessierte ist die Auswahl an verschiedenen Therapieformen oft unübersichtlich. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: www.diepresse.com 21.09.2022 um 09:37 Uhr

Zitat: https://kaernten.orf.at 13.09.2022, 5.38 Uhr

"In jeder Familie gibt es Geheimnisse, Vorfälle und Begebenheiten, über die niemand sprechen will [...]"

Den gesamten Beitrag finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: https://kaernten.orf.at 13.09.2022, 5.38 Uhr

"[...] Von hundert Jugendlichen in Österreich sind acht wegen einer Essstörung in Behandlung. Doch das ist nur ein Viertel aller tatsächlich Erkrankten. Und sie werden immer jünger. Während der Coronapandemie ist die Anzahl der Hilfesuchenden deutlich gestiegen. Woran liegt das? Welche Essstörungen gibt es? Warum sind die Betroffenen großteils Mädchen? Was sind die Ursachen einer Essstörung und welche Alarmsignale können Eltern erkennen? Wie erleben Betroffene ihre Erkrankung und den Weg heraus?

Antworten darauf geben die ehemalige Betroffene und Buchautorin Alexandra Schleischitz, die viele Jahre gegen ihre Magersucht gekämpft hat, und der Kinder- und Jugendpsychiater Andreas Karwautz von der Medizinischen Universität Wien [...]"

Weitere Infos finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Presseaussendung PR&D - Public Relations für Forschung & Bildung GmbH 14.09.2022

Ältere Beiträge

Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung